page :: Master  
Allgemein 
- Startseite
- Aktuelles
- Mitarbeiter
- Publikationen
- Dissertationen
- Kooperationen
Forschung 
- Forschungsprofil
- RP/ Digitalisierung
- Produktentwicklung
- Projekte

- Forschungsportal
- DMS
Lehre 
- Studentenportal
- PC-Pool
- His/LSF
- Themen für Projekt-
   und Abschlussarbeiten
- Bachelor
- Master
- Schüler/Abi-Praktika
- Praktikum & Jobs
Kolloquien  
- 2016
- 2015
- 2014
- 2013
- 2011
- 2010
Links 
- Institut
- Fakultät
- Universität
- Magdeburg
Sonstiges 
- Kontakt/ Impressum...
- Anreisebeschreibung

Mitarbeiter 
login:
password:
status:[ gast ]
Master am IMK    

Master: Angewandte Konstruktionstechnik

Das Ziel dieses Moduls ist die Vertiefung und Anwendung der im Rahmen der Lehrveranstaltung Konstruktionstechnik erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten.
Weiterhin erfolgt der Ausbau der Fähigkeit des Anwendens des methodischen Entwerfens, der Grundregeln des Gestaltens, der Gestaltungsprinzipien und –richtlinien. Dabei fließen Kenntnisse und Erfahrungen aus anderen Fachbereichen wie Werkstofftechnik, Fertigungslehre, Technische Mechanik und Maschinenelemente ein.

Das Modul Angewandte Konstruktionstechnik wird im Wintersemester vermittelt. Der Umfang beträgt zwei Wochenstunden Vorlesung und eine Wochenstunde Seminar/ Übung; diese(s) wird 14-tägig als zweistündige Lehrveranstaltung durchgeführt. Die Vorlesungen vermitteln vertiefende Kenntnisse zu speziellen konstruktiven Sachverhalten. Die Fähigkeiten des Methodischen Entwerfens und der Gestaltung werden ausgebaut.

In den Übungen sowie durch den anzufertigenden Beleg werden die Vorlesungsinhalte angewendet und vertieft. Dies geschieht mit Hilfe konstruktiver Aufgabenstellungen aus der Praxis. Weiterhin werden Kenntnisse zur Arbeit in einem Entwicklerteam vermittelt. Während des Semesters werden Konsultationen bezüglich der Bearbeitung der Belegarbeit angeboten.


Master: Produktentwicklung

Das Ziel dieses Moduls ist die Umsetzung der Produktentwicklung mit den Teilaspekten der Konstruktion und rechnerischen Auslegung anhand konkreter Fragestellungen des Maschinenbaus. Die Studierenden lösen Teilaufgaben bis hin zur Gesamtentwicklung und grenzen Schnittstellen zu Teilprojekten ab. Es werden Fähigkeiten zur Lösungsbewertung vermittelt.


Das Modul Produktentwicklung wird zum Wintersemester angeboten und geht über zwei Semester. Der Umfang beträgt zwei Wochenstunden Vorlesung im Wintersemester und zwei Wochenstunden Seminar - Übung/Praktikum im Sommersemester. Das Modul wird durch die Institute für Maschinenkonstruktion und Mechanik durchgeführt. Die Vorlesungen vermitteln vertiefende Kenntnisse zu speziellen konstruktiven Sachverhalten.

In den Übungen sowie durch den anzufertigenden Gruppenbeleg werden die Vorlesungsinhalte angewendet und vertieft. Beispielhaft sind folgende Fähigkeiten genannt: Modellbildung, Umsetzung in DAD-Modelle, Bewertung von Modellen, Technische Dokumentationen, Datenaustausch. Dies geschieht mit Hilfe konstruktiver Aufgabenstellungen aus der Praxis. Weiterhin werden Kenntnisse zur Arbeit in einem Entwicklerteam vermittelt. Während des Semesters werden Konsultationen bezüglich der Bearbeitung der Belegarbeit angeboten.



©2006 myCMS v0.1; page rendered: 0.04 seconds; 1918 PI since 06/01/31